Promigate
     
    Geburtstage 17.10.2018
Geburtstage Alexander Rüdiger
Geburtstage Ernst Hinterberger
Geburtstage Michael Danzinger
Geburtstage Savatheda Fynes
Geburtstage Margot Kidder
Geburtstage Mikaël Grenier
Geburtstage Adel Abdel-Latif
Geburtstage Johann Rudolf Dolder
Geburtstage Joseph (Sepp) Voegeli
Geburtstage René Botteron
Geburtstage Roger de Weck
Geburtstage Bernd Siebert
Geburtstage Burcu Dal
Geburtstage Christian Jost
Geburtstage Jürgen Rollmann
Geburtstage Matthias Matschke
Geburtstage Michael Stübgen
Geburtstage Kimi Räikkönen
Geburtstage Cameron Mackintosh
Geburtstage Pino Palladino
Geburtstage Ziggy Marley
Geburtstage Francisco Flores Pérez
Geburtstage Tarkan
Geburtstage Arthur Miller
Geburtstage Eminem
Geburtstage Evel Knievel
Geburtstage Montgomery Clift
Geburtstage Rita Hayworth
 
    Promi-Geburtstage
    nach Kategorien
+   Movies, Kino
+   TV
+   Sport
+   Politik
+   Musik
+   Society
+   Kultur
 
    Promi-Geburtstage
    nach Monat
+   Januar
+   Februar
+   März
+   April
+   Mai
+   Juni
+   Juli
+   August
+   September
+   Oktober
+   November
+   Dezember
 
 

 

WILLKOMMEN AUF PROMIGATE.CH
Wissen Sie, wer HEUTE Geburtstag hat? Hier Sehen Sie täglich, welche prominenten Personen aus der Schweiz, Deutschland, Österreich und der ganzen Welt Geburtstag feiern.
 
Subscribe Newsletter
Featured Celebrity Birthdays
Geburtstag Köbi Kuhn
mitteilen in: Facebook Facebook  Twitter Twitter  Google Google Bookmarks
Name      Köbi Kuhn
Geburtsdatum 12.10.1943
Infos Sport, Fussball
  Jakob «Köbi» Kuhn wurde am 12. Oktober 1943 in Zürich geboren, wo er mit 17 Jahren seine Fussball-Karriere begann (FC Wiedikon von 1954 bis 1959 und FC Zürich von 1960 bis 1977).

Köbi Kuhn war vom 10. Juni 2001 bis 15. Juni 2008 Trainer der Schweizer Fussballnationalmannschaft.

Am 15. Juni 2008 bestritt er sein letztes Spiel als Trainer der National- mannschaft. Die Schweiz gewann das letzte Vorrundenspiel gegen Portugal mit 2:0. Nach dem Abpfiff wurde der abtretende Trainer Jakob Kuhn mit einem Transparent der Mannschaft mit der Aufschrift «Danke Köbi» und Gesängen der Fans «Köbi National» gefeiert. Dies führte trotz dem Ausschied der Schweizer Nationalmannschaft zu einem emotionalen Ende der EM 2008 für den Gastgeber. Nachfolger von Kuhn wurde Ottmar Hitzfeld.

Mit dem FC Zürich wurde Köbi Kuhn sechsmal Meister und fünfmal Cupsieger. Er war an zwei Halbfinals im Europacup dabei, gegen Real Madrid und Liverpool.

Er spielte 63 Mal in der Nationalmannschaft und war an der Weltmeisterschaft 1966 in England dabei.

Er war sportlicher Leiter und Trainer ad interim des FC Zürich (1983-1984) und seit 1996 der Junioren-Nationalmannschaften (U18 und U 21). Im Juni 2001 folgte er auf Enzo Trossero an die Spitze der Schweizer Nationalmannschaft.

Er ist der erste Trainer, der bei drei grossen Turnieren dabei war und ist (Euro 2004, Weltmeisterschaft 2006 und Euro 2008).
  
Quelle: Youtube.com  
  
Land
 
Links » de.wikipedia.org/wiki/Jakob_Kuhn
  » Kindername Köbi in Kindernamen.ch
  » Vorname Köbi in vornamen.onlineregister.ch
  » Köbi Kuhn auf Aktuellenews.ch
  » Köbi Kuhn auf Videos.ch
 
Piktogramme   Köbi Kuhn in Youtube.com
    Köbi Kuhn in Facebook.com
    Köbi Kuhn in Twitter.com
    Köbi Kuhn in Flickr.com
    Köbi Kuhn in Google.com
 
Events Finden Sie mögliche Events mit
Köbi Kuhn im Sportbereich des
 
Quellen: Youtube.com
de.wikipedia.org/wiki/Jakob_Kuhn
 
Alle Angaben ohne Gewähr

MeldungAenderungsmeldung an Promigate.ch
 
Anzeigen
Ein Angebot von 
www.help.ch ist die CH-Firmen-Suchmaschine

Video-Anzeige 
Adel Abdel-Latif
Alexander Rüdiger
Bernd Siebert
Venezuela crisis: Where families buy rot...
President Trump Calls Stormy Daniels a '...
Kathryn Hahn Gets a Pre-Halloween Scare
 
Copyright 1996-2018 by Onlineverlag HELP Media AG  •  HELP.CH your e-guide ®  •  All rights reserved.
Aktuelle Live Besucher
» mehr Infos ...
» über 250'000 Aufrufe pro Tag
         auch für Ihre Firma

 

  FIRMEN SUCHE